Kontaktanfrage 0800 364 42 62 Haben Sie Fragen?
Online-Seminar - 10.03.22, 19:00 - 20:30

Neue Chancen in 3D: Digitale Workflows für das gesamte Praxisteam

Digitale Workflows kommen nicht nur im zahntechnischen Labor zum Einsatz, sondern zunehmend auch in der Zahnarztpraxis. Besonders hier nimmt die Bedeutung des 3D-Drucks zu. Dank ausgereifter neuer Technologien und zunehmend vereinfachter Anwendung können auch kleine und mittlere Praxen ihren Patienten mithilfe des 3D-Drucks schnelle, unkomplizierte Chairside-Versorgungen bieten.

Davon profitiert nicht nur der Patient – auch das Praxispersonal hat die Möglichkeit, sich neue zukunftsgerichtete Aufgabengebiete zu erschließen. Ein Anwendungsbereich ist die Herstellung von 3D-gedruckten Aufbissschienen. Hier kann das gesamte Praxispersonal mit einbezogen werden, um dem Patienten eine ebenso schnelle wie hochwertige Versorgung zu bieten.

 

In diesem Online-Seminar spricht Zahnarzt und Praxisinhaber Alexander Schnellert über den „digitalen Weg“ seiner eigenen Zahnarztpraxis in Hamburg-Harvestehude und zeigt auf, welchen enormen Mehrwert er mit seinem Team bereits schaffen konnte.

 

Danach wird Sabine Kittel, Coach & Gründerin der Akademie für Prophylaxe und Management, die großen Chancen und spannenden Entwicklungsmöglichkeiten aufzeigen, die der 3D-Druck in der Praxis für das Personal mit sich bringen kann.

 

Abschließend wird zur praxisnahen Veranschaulichung der validierte digitale Workflow nach dem DentaMile Prinzip am Beispiel einer Aufbissschiene vorgestellt.

 

Die beiden Vorträge dieser Veranstaltung im Kurzüberblick:

3D-Druck in der Zahnarztpraxis – überzeugende wirtschaftliche Vorteile für das gesamte Praxisteam

Referent: Alexander Schnellert, niedergelassener Zahnarzt
Welche betriebswirtschaflichen Vorteile birgt die Integration digitaler Workflows für die tägliche Praxisroutine? Welche organisatorischen und persönlichen Aspekte gehen damit einher und warum lohnt sich eine 3D-gedruckte Aufbissschiene am Ende nicht nur für den Patienten, sondern auch für alle Praxismitarbeiter? Diese Fragen beantwortet Zahnarzt und Praxisinhaber Alexander Schnellert anschaulich.

 

Fit werden für den digitalen Workflow und 3D-Druck – DIE Chance für Zahnmedizinische Fachkräfte!

Referentin: Sabine Kittel, Dentalhygienikerin & Gründerin der Akademie für Prophylaxe & Management
Der digitale Workflow eröffnet ein neues spannendes Feld, das die hohen Anforderungen an den Beruf der ZFA unterstreichen. Der „technische Touch in der digitalen Welt“ wertet das Berufsbild zusätzlich auf. Dentalhygienikerin und Coach Sabine Kittel zeigt, was es für die Mitarbeitenden in der Praxis bedeuten kann, sich mit dem Bereich des „digitalen Workflows-3D-Druck“ vertraut zu machen und sich hierin zu spezialisieren.

 

Interessiert?
Dann melden Sie sich jetzt kostenfrei hier an:

Fortbildungspunkte für diesen Kurs: 2 *

Jetzt anmelden

Ihre Referentinnen / Ihre Referenten


Alexander Schnellert

  • 1991 zahntechnische Ausbildung (abgebrochen zugunsten des Studiums der Zahnheilkunde)
  • zahntechnische Tätigkeiten im väterlichen Betrieb während des Studiums
  • 1999 Staatsexamen Zahnheilkunde
  • 2000 - 2006 Ausbildungsassistent, Weiterbildungsassistent und diverse Praxisvertretungen im In- und Ausland
  • 2006 Niederlassung in Einzelpraxis in Hamburg Harvestehude
  • 2008 Curriculum Implantologie der Zahnärztekammer Hamburg
  • 2009 Cerec-Anwender

Sabine Kittel

  • Dentalhygienikerin (DGDH zertifiziert)
  • Führungskräfte-Trainerin (Beljean-Seminare® zertifiziert)
  • Systemische Beraterin und Coach(Coach Akademie Schweiz, zertifiziert)
  • Dental Betriebswirtin (DFA-Zertifikat)
  • Vitamin- und Mineralstoffberaterin (IHK-Zertifikat)
  • Praxismanagerin (IHK-Zertifikat)

Jetzt anmelden

Sichern Sie sich jetzt Ihre Teilnahme an der Veranstaltung. Hier geht es zur Online-Registrierung.

Jetzt anmelden

Wir freuen uns auf Sie.

Noch Fragen?

Unser Fortbildungsteam freut sich auf Ihren Anruf unter +49 (0) 40 84006 239 oder E-Mail an training(at)dmg-dental.com


*Mit der Anmeldung erkläre ich mich einverstanden, dass meine vorgenannten Daten intern bei der DMG Chemisch-Pharmazeutische Fabrik GmbH (DMG) erfasst und gespeichert werden und nur für die interne Kommunikation zwischen mir und der DMG benutzt werden dürfen. Diese Zustimmungserklärung ist jederzeit von mir gegenüber DMG widerrufbar. Der Widerruf kann telefonisch oder per Mail vorgenommen werden.
Weitere Hinweise zum Thema Datenschutz bei DMG finden Sie hier.

Support