DMG DentaMile – 3D-Druck neu definiert.

Schnell. Intuitiv. Validiert.

Die digitale Zukunft beginnt in der täglichen Arbeit erst dann, wenn wir uns von der Vielzahl der Einzellösungen verabschieden. Gefragt ist ein ganzheitlicher digitaler Workflow-Ansatz für Praxis und Labor, in dem Software, Hardware und Materialien perfekt ineinandergreifen. Effizient und sicher.

Wir bei DMG haben uns diesem Gedanken voll und ganz verschrieben. Bei allem, was wir machen. Von der cloudbasierten Software über die 3D-Drucker und den Nachbearbeitungseinheiten bis zu den Materialien. Wir nennen das „Das DMG DentaMile Prinzip“.

Mehr ERFAHREN

»Die Reduktion von Komplexität im digitalen Workflow ist ebenso substanziell wie der Transfer bewährter Materialeigenschaften in die digitale Welt. Daran arbeiten wir.«

Profilbild: Britta Meister Petuker
Teaser: Testaktion Model Grey

LuxaPrint Model Grey kostenfrei testen

Zahntechnische Modelle im 3D-Druck fertigen? Präzise und ästhetisch? Dann testen Sie jetzt das neue LuxaPrint Model Grey und sichern sich eine von 100 Gratisflaschen! Schnell sein lohnt sich - die Aktion ist limitiert auf 100 Gratismuster!

Jetzt mitmachen

Teaser: DentaMile für Zahntechnische Labore

DentaMile für Zahntechnische Labore

DentaMile vereinfacht den Austausch mit den Praxen und ermöglicht Ihnen ein besonders effizientes Arbeiten. Ihre Vorteile:

  • Effiziente standardisierte Herstellung validierter Medizinprodukte
  • Steigerung der Wirtschaftlichkeit ohne hohe Anforderungen an Platz und Infrastruktur
  • Leichte Anpassung an unterschiedliche Kundenanforderungen
  • Geringe Anforderungen an Platz und Infrastruktur
  • Schneller, einfacher Austausch mit allen Beteiligten
  • Positionierung als innovatives Labor gegenüber Kunden
Teaser: DentaMile für Zahnarztpraxen

DentaMile für Zahnarztpraxen

DentaMile ermöglicht Ihnen den einfachen Einstieg in den dentalen 3D-Druck und eröffnet neue Möglichkeiten für Sie, Ihr Praxisteam und Ihre Patienten. Ihre Vorteile:

  • Schnellere Behandlungsoptionen, semipermanente Sofortversorgung möglich
  • Validierte, standardisierte Herstellung von Medizinprodukten mit Dokumentation
  • Sicherheit in der additiven Schienenfertigung
  • Schnelle und effiziente Workflows, neue Möglichkeiten, Aufgaben zu delegieren
  • Positionierung als innovative Praxis gegenüber Patienten

»Der intraorale Scan ist mittlerweile Standard. Wichtig ist ein abgestimmter Workflow in der Praxis und mit dem zahntechnischen Labor.«

Profilbild: Dr. Barasel